Pressemitteilung: EFG Augustfehn startet Helfernetzwerk Apen

Die EFG Augustfehn startet das Helfernetzwerk Apen um Menschen zu helfen, die besonders von der Coronavirus-Erkrankung betroffen sind. 

Das Helfernetzwerk richtet sich Menschen aus den Risikogruppen als auch an Menschen, die unter Quarantäne stehen und isoliert bleiben müssen. In beiden Fällen ist die Bewältigung des Alltags stark eingeschränkt, weil man sich entweder freiwillig oder unfreiwillig nicht mehr ohne weiteres in der Öffentlichkeit bewegen kann oder will. 

Damit der Alltag dennoch bewältigt werden kann, greift das Helfernetzwerk Apen den betroffenen Menschen unter die Arme. Dazu kann gehören, dass man notwendige Einkäufe erledigt, mit dem Hund spazieren geht oder andere Erledigungen ausführt.  

Das Helfernetzwerk besteht aus freiwilligen Helfern. Chris Elling koordiniert die Liste aus Helfern. Bei ihm kann man sich auch melden, wenn man Hilfe in Anspruch nehmen möchte.  

Weitere Informationen und die Kontaktdaten findet man auf der Seite des Helfernetzwerks unter https://www.efg-augustfehn.de/helfernetzwerk-apen/